JAPANISCHE GEBRAUCHTWAGEN
GEBRAUCHTWAGENEXPORTEUR

Mo - Fr: 9:00 - 21:00
Sa: 9:00 - 18:00
Tel: +81-3-5245-7735 (English)
Tel: +81-3-5245-7731 (日本語)
Wechselkurs:

HOME

exklusiv für STOCKS

Über unsIhr neues AutoRezensionenKontakt

Language

Русский язык

မြန်မာ

Español

Монгол хэл

اردو

中文

Deutsch

English

Einloggen +Registrieren +

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Begriffe

Der Begriff „TERRITORY“ bedeutet Japan.
Der Begriff „Unit“ bezieht sich auf neue/ gebrauchte Wagen, Nutzmaschinen Teile/ Gebrauchtteile sowie andere Produkte.
Der Begriff „JPCTRADE“ bezieht sich auf die Firma JPC TRADE Co., LTD, mit Sitz in TK Monzen-Nakacho Bld. 8F, 1-2-13 Etchujima, Koto-ku, Tokyo, Japan.
Der Begriff „WEBSITE“ bedeuten JPC Trade Co., LTD. Offizielle WEBSITE www.jpctrade.com.
Der Begriff „CUSTOMER“ bezeichnet eine Privatperson und/ oder eine Firma, welche auf unserer Webseite registriert ist.
Der Begriff „TRANSACTION“ bezeichnet den Kauf und Verkauf einer UNIT zwischen JPCTRADE und unserem Endkunden CUSTOMER.
Der Begriff „EMAIL“ bezieht sich auf die von dem CUSTOMER in unserem System hinterlegte a-Mail Adresse.
Der Begriff „BID“ bezeichnet den Vorgang, direkt über das CUSTOMER Konto auf unserer Webseite auf eine UNIT zu bieten
Der Begriff „DEPOSIT“ ist der Geldbetrag, der im JPCTRADE CUSTOMER Konto hinter dem Wort „Deposit“ zu finden ist.
Der Begriff „BALANCE“ weist den Betrag auf, der vom CUSTOMER an JPCTRADE zu entrichten ist.
Der Begriff „INVOICE“ bezeichnet die Rechnung, die dem CUSTOMER von JPCTRADE ausgestellt wird und in der „account balance“ sichtbar ist.
Der Begriff „BRANCH“ bezieht sich auf eine Zweigstelle von JPCTRADE, welche im Bereich „Über Uns“ aufgelistet ist.

Privatsphäre

JPCTRADE speichert die Daten, die der CUSTOMER auf unserer Webseite eingibt.
Sie sind zugänglich für JPCTRADE Mitarbeiter, werden jedoch in keinster Weise an Dritte weitergegeben.

Kontakt

Die einzig offizielle Kontaktmöglichkeit ist die einer EMAIL an [email protected]. Jedwedige andere Art von Kontaktaufnahme, seien es SMS, Telefonanrufe, persönliche e-Mail o.A. an JPCTRADE Mitarbeiter kann nicht dazu benutzt werden, Beschwerde einzureichen oder geltend zu machen.
JPCTRADE haftet nicht bei Serverproblemen oder Netzwerkproblemen, die bei EMAIL- Austausch auftreten, weder auf der Seite des CUSTOMERs noch der Firma JPCTRADE.
Der CUSTOMER ist dafür verantwortlich, regelmäßig seine EMAILs nachzuschauen und umgehend auf Nachrichten von JPCTRADE zu reagieren. Verzögerte Antworten können zu Missverständnissen führen, für die JPCTRADE nicht haftbar zu machen ist.
Jeder KUNDE hat einen persönlichen Ansprechpartner. Im Falle einer Anfrage, Beschwerde oder eines Notfalls, ist zuallererst [email protected] in Kenntnis zu setzen. Sollte er keine Antwort erhalten, dann ist eine Nachricht an den persönlichen Ansprechpartner zu senden. Sollte der persönliche Ansprechpartner ebenfalls nicht verfügbar sein, ist eine EMAIL an [email protected] zu schicken, sodass andere JPCTRADE Mitarbeiter oder die Geschäftsleitung die Möglichkeit bekommen, sich mit dem CUSTOMER in Verbindung zu setzen. Sollte der CUSTOMER in einem Land wohnhaft sein, in dem JPCTRADE eine BRANCH besitzt, ist es auch möglich, diese zu kontaktieren, insoweit von [email protected] keine Antwort erhalten wird oder es sich um einen Notfall handelt.
JPCTRADE haftet nicht bei Serverproblemen oder Netzwerkproblemen, die die WEBSITE unaufrufbar werden lassen.
JPCTRADE behält sich das Recht vor, die WEBSITE auf dem neuesten Stand zu halten um den Service zu verbessern.

Kaution

Um an UNIT Auktionen teilnemen, oder ein Auto auf Lager (STOCK, WHOLESALE) kaufen zu können, muss ein bestimmter Betrag als DEPOSIT auf das Konto eingezahlt werden. Der Mindestbetrag sind 100 000 JPY und erhöht sich je nach gewünschtem Fahrzeugpreis. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob der DEPOSIT-Betrag korrekt ist, kontaktieren Sie bitte JPCTrade.
JPCTRADE behält sich vor, im Falle eines nicht ausreichenden DEPOSIT-Betrages bei einer gewünschten Biethöhe, ihre BID zurückzunehmen (bspw. zum bieten genug DEPOSIT, aber der gewünschte Betrag ist zu hoch).
Wenn das DEPOSIT des CUSTOMERs nicht hoch genug ausfällt, ist es nicht möglich, ein Gebot (BID) abzugeben. Das System verhindert dies. Dies ist eine unumgängliche Bedingung bei TRANSACTIONs mit JPCTRADE.
Weder Überweisungsbelege, Screenshots oder andere Dokumente geben das DEPOSIT frei. Es gilt erst als erhalten, sobald es auf unserem Konto und ihrem Benutzerkonto gutgeschrieben wurde. Solange der Betrag bei DEPOSIT 0 anzeigt, ist kein DEPOSIT vorhanden.
Das DEPOSIT ist jederzeit rückerstattbar. Sollte jedoch auf ein Auto geboten, eine UNIT gewonnen, der CUSTOMER ausstehende Beträge zu zahlen haben etc. behält sich JPCTRADE das Recht vor, es einzuhalten bis die Situation geklärt worden ist.
Durch Einzahlung eines DEPOSITS wird ihr Konto werbefrei und sie haben Zugriff auf alle Angebote. Bei mehr als zweimonatigem Stillstands der BALANCE setzen wir ihr Konto jedoch auf „inactive“. Dies ist gleichzusetzen mit dem Status vor eingezahlter Kaution.

Zahlung und Rückerstattung via Paypal

Bei Erhalt von Fremdwährung tauschen wir diese sofort in JPY um. Sollte der Kunde eine Rückerstattung in seiner Heimatwährung wünschen, tauschen wir die JPY erneut um. Eventuelle Wertverluste durch Wechselkursschwankungen sind nicht von JPCTRADE zu verantworten und werden deshalb dem Kunden in Rechnung gestellt.

Zu zahlender Betrag, Zahlung sowie verspätete Zahlung

Die BALANCE ist schnellstmöglichst in vollem Umfang vom CUSTOMER zu begleichen.
Die BALANCE der INVOICE ist innerhalb 72 Stunden nach Ausstellungsdatum zu zahlen. Alles danach wird als verspätete Zahlung ins System eingetragen. Bei Bestellungen aus bestimmten Ländern, wie z.B. Bangladesch oder Sri Lanka, greift das „Letter of Credit“ System.
Weder Überweisungsbelege, Screenshots noch andere Dokumente gelten als Zahlungsbelege. Es gilt erst als erhalten, sobald es auf unserem Konto und ihrem Benutzerkonto gutgeschrieben wurde. Dies ist eine unumgängliche Bedingung bei TRANSACTIONs mit JPCTRADE.
Verspäteter Zahlungseingang kann unter Umständen in Bußgeld oder einen erhöhten Rechnungsbetrag münden. JPCTRADE behält sich das Recht vor, diese Beträge gesondert in Rechnung zu stellen (Ausstellung einer neuen INVOICE).
Bei ausstehenden Zahlungen über einen längeren Zeitraum bricht JPCTRADE den Kaufvorgang ab und stellt die entstandenen Kosten dem Empfänger in Rechnung.
Genauso wird JPCTRADE rechtliche Schritte inner- oder außerhalb des TERRITORYs einleiten.
Paypal kann Geldsendungen einseitig stoppen oder sie können verspätet eintreffen. Jegliche Kosten sind vom CUSTOMER zu entrichten. Sollte Paypal verwendet werden, muss der CUSTOMER JPCTRADE via EMAIL benachrichtigen, dass ein Transfer getätigt wurde. JPCTRADE kann empfangene Zahlungen nur während den Öffnungszeiten bestätigen und je nach Auslastung der Buchhaltung kann das Sichtbarwerden des erhaltenen Betrages im Kundenkonto einige Zeit dauern.
Moneygram kann Geldsendungen einseitig stoppen oder können verspätet eintreffen. Jegliche Kosten sind vom CUSTOMER zu entrichten. Sollte Moneygram verwendet werden, muss der CUSTOMER JPCTRADE via EMAIL benachrichtigen, dass ein Transfer getätigt wurde sowie den vollen Namen und den Transfer Code angeben damit JPCTRADE das Geld in Empfang nehmen kann. Im Falle von Moneygram kann es bis zu 24 Stunden oder länger dauern, bis der Zahlungseingang bestätigt werden kann.
Banküberweisungen können von ihrer Bank, respektive der Empfängerbank, einseitig gestoppt werden oder verspätet eintreffen. Jegliche Kosten sind vom CUSTOMER zu entrichten. Sollte Banküberweisung verwendet werden, muss der CUSTOMER JPCTRADE via EMAIL benachrichtigen, dass ein Transfer getätigt wurde. Dabei muss der Kontoinhaber genannt werden, ebenso der genaue überwiesene Betrag. Es wird empfohlen, der EMAIL einen Scan des Überweisungsbeleges anzuhängen.
JPCTRADE akzeptiert lediglich Geldeingang auf dem offiziellen Paypal, Moneygram oder Bankkonto, welche alle auf der JPCTRADE WEBSITE genannt werden. Jedweglicher Transfer auf andere Konten wird von JPCTRADE nicht anerkannt.
Verspätete Zahlung (oder verspätete Ausstellung eines L/C) bedeutet Extrakosten, welche dem CUSTOMER von JPCTRADE in Rechnung gestellt werden.
Im Falle einer verspäteten Zahlung wird der CUSTOMER von JPCTRADE via e-Mail und anderen Kanälen kontaktiert. Weiterhin, sollte über längeren Zeitraum kein Zahlungseingang zu verbuchen sein, behält sich JPCTRADE das Recht vor, das Fahrzeug an einen anderen Kunden weiterzuverkaufen oder erneut in das System einzustellen.
Sollte ein Letter of Credit (L/C) als Zahlungsmethode gewählt werden, muss der CUSTOMER am Tag des Erwebs – oder spätestens innerhalb von 24 Stunden – seine kompletten Details bekannt geben, damit eine Proforma- Rechnung ausgestellt werden kann. Diese Proforma- Rechnung wird dem CUSTOMER via e-Mail zugestellt. Der CUSTOMER verpflichtet sich, auf dem schnellstmöglichstem Wege, jedoch innerhalb maximal einer Woche, einen L/C erstellen zu lassen. JPCTRADE behält sich vor, den Letter of Credit abzulehnen oder Extrakosten in Rechnung zu stellen, sollten die Daten mit denen der Proforma- Rechnung nicht übereinstimmen. Gesetzt den Fall, dass die Geldmenge von dem zu zahlenden Betrag abweicht, wird der Differenzbetrag vom Letter of Credit abgezogen. Das Fahrzeug gilt erst als bezahlt, sobald der komplette Betrag von der Bank des Kunden auf dem Konto von JPCTRADE eingegangen ist.

Bieten, Verhandeln, Ergebnis

Die einzig offizielle Möglichkeit ist die der Benutzung der BID- Sektion im Kundenkonto. Jedwedige andere Art des Bietens, seien es SMS, Telefonanrufe, persönliche e-Mail o.A. an JPCTRADE Mitarbeiter kann nicht dazu benutzt werden, Beschwerde einzureichen oder geltend zu machen.
Die Mitarbeiter von JPCTRADE sind dazu befugt, den CUSTOMERs beim bieten zu helfen, oder last- minute BIDs entgegenzunehmen. Jedoch sind Beschwerden bei dieser Art des Bietens - wie obenan erwähnt - ausgeschlossen. Des weiteren sind die Mitarbeiter weder für Fehler noch für Missverständnisse verantwortlich, die hierbei auftreten. JPCTRADE ist weiterhin nicht dafür verantwortlich, sollte eine BID zu spät abgegeben werden. Sollte eine der obengenannten Fälle eintreten, wird vom CUSTOMER erwartet, sich umgehend an JPCTRADE zu wenden und außerdem regelmäßig sein Konto im Auge zu behalten. JPCTRADE ist nicht dazu verpflichtet, diese Methoden anzuwenden.
JPCTRADE nimmt den Maximalbetrag des CUSTOMERs entgegen und BID für den CUSTOMER beim Auktionshaus. JPCTRADE ist nicht verantwortlich für Fehler des Auktionshauses, Netzwerkproblemen oder höherer Gewalt.
JPCTRADE ist bemüht, dem Kunden baldmöglichst das Ergebnis einer Auktion mitzuteilen. Je nach Kapazitäten, Updates oder Umständen, kann es jedoch etwas dauern bis es auf dem Kundenkonto sichtbar wird. Das kann bis zu mehrere Stunden nach Auktionsende in Anspruch nehmen. In seltenen Fällen bis zum nächsten Arbeitstag.
Sollte sich der CUSTOMER nicht sicher über den bestimmten Ausgang einer BID sein, muss er umgehend mit JPCTRADE in Kontakt treten, um das Ergebnis zu erfahren.
„SOLD“ bedeutet, dass ein anderer Bieter die UNIT gewonnen hat. Bei „UNSOLD“, dass der vom Verkäufer gefordete Mindestbetrag nicht erreicht wurde. Bei „WON“ hat der CUSTOMER die Auktion gewonnen. Die Status können jederzeit und ungefragt erneuert werden, selbst nach gewonnener Auktion.
Endet eine UNIT als „UNSOLD“, kann der CUSTOMER JPCTRADE darum bitten, zu verhandeln. Es ist möglich, dass zur Zeit der Abgabe des Gebots, die UNIT bereits verkauft worden ist.
Einmal um Verhandlung gebeten, kann dies nicht rückgängig gemacht werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
JPCTRADE kann sich dazu entschließen, ist jedoch nicht verpflichtet, automatisch zu verhandeln, sollte der Status „UNSOLD“ unter der maximalen Biethöhe des CUSTOMERs liegen.
Verhandlungen können einen gewissen Zeitraum beanspruchen; dies hängt vom jeweiligen Auktionshaus sowie Verkäufer ab. Es ist möglich, dass der Verkäufer das Verhandlungsgesuch ablehnt. Sollte auf einen stock-Wagen ein Verhandlungsgesuch kommen, entstehen Extrakosten. JPCTRADE wird diese entstehenden Kosten auf den Kunden umlegen und in Rechnung stellen. Der CUSTOMER sollte dies in Betracht ziehen.
Bei Fragen zum Auktionsblatt hat der CUSTOMER JPCTRADE zu fragen, bevor eine BID abgegeben wird. JPCTRADE ist nicht verantwortlich für etwaige Missverständnisse oder Fehler des KUNDEN, die beim Lesen desselbigen auftreten.
Sollte auf mehr Wagen gleichzeitig geboten werden als gewonnen werden sollen, gilt der als erstes als „WON“ markierte Wagen als erworben und JPCTRADE löscht alle darauffolgenden Angebote.
Unser System zeigt die „Erstzulassung in Japan“, welche auch dieselbige auf dem Exportzertifikat der UNIT ist. Der WEBSITE ist das genaue Produktionsdatum nicht zu entnehmen. Wir bieten Referenzen an, aber für Genaueres sollte der CUSTOMER direkt das Verkaufsteam kontaktieren.
JPCTRADE publiziert keine Originale oder Kopien der privaten Dokumente der Service- und Produktprovider. Dies beinhaltet Rechnungen des Auktionshauses, Rechnungen des Transportunternehmens, Rechnung der Spedition und Weiteres.

Verschiffung, BL und weitere Dokumente

Lediglich komplett bezahlte UNITs mit Exportzertifikat werden zur Verschiffung freigegeben. Sollte das Exportzertifikat noch nicht bereit liegen, oder die Zahlung noch nicht eingetroffen sein, wird JPCTRADE die UNIT nicht freigeben. Dies ist eine unumgängliche Bedingung bei TRANSACTIONs mit JPCTRADE.
JPCTRADE schickt die BL (Bill of Landing) sowie das Exportzertifikat via DHL EXPRESS oder FEDEX direkt zu dem CUSTOMER. JPCTRADE ist dafür verantwortlich diese abzuschicken, bevor das Schiff eintrifft. Durch Feiertage, Verspätungen der Versandunternehmen, höherer Gewalt usw., ist es unter Umständen möglich dass es danach eintrifft. Der CUSTOMER muss sein Konto im Auge behalten und bei Verspätungen umgehend JPCTRADE informieren. Im Falle eines Letter of Credits, geht alles direkt an die Bank. Nur das Exportzertifikat wird separat gesendet.
JPCTRADE haftet weder für Verlust, noch Diebstahl der Dokumente durch das Versandunternehmen. JPCTRADE wird bestmöglichst weiterhelfen, ist aber dafür nicht in Verantwortung zu ziehen.
JPCTRADE kann die erworbene UNIT auf Anfrage versichern, haftet jedoch nicht für auftretende Schäden oder Diebstahl am sowie im Fahrzeug. Wir können eine Liste der Kosten, die die Versicherung übernimmt, zukommen lassen. Versicherungsschäden sind direkt der Versicherung zu melden.
Eine Versicherung ist vom CUSTOMER zu beantragen. Zur Auswahl stehen:
A: „Vollkasko“
B: „Von Hafen zu Hafen“
JPCTRADE empfiehlt den CUSTOMERs, sich frühstmöglichst um die Versicherung zu bemühen, da die Bearbeitungszeit der Versicherung einige Werktage betragen kann. Nach Auftreten eines Schadens kann keine Versicherung mehr abgeschlossen werden. Im Falle des L/C, kann erst nach Eintreffen des originalen Letter of Credits Versicherungsschutz beantragt werden. Der Schutz startet am Tag der Beantragung.
Der Versicherungsbrief sowie die INVOICE werden dem Kundenkonto zum Download bereitgestellt. Der CUSTOMER ist in der Pflicht dies nachzuprüfen.
Bei L/C wird die Police nach Eingang des originalen Letter of Credits bei JPCTRADE gebucht.

Repräsentation und allgemeine Verantwortung

JPCTRADE ist die Vermittlerin zwischen dem CUSTOMER und aller beteiligten Parteien, die zwischen diesem und einer UNIT stehen; unter anderem Auktionshäuser, Händler, Ladengeschäfte, Transportunternehmen, Zollagenten, Speditionen und Versicherungen. Jede dieser Organisationen ist in sich selbstständig.
JPCTRADE haftet nicht für etwaiges Fehlverhalten irgendeiner dieser Parteien.
JPCTRADE vertritt den CUSTOMER vom Kaufzeitpunkt bis zur Lieferung des Autos. Während des kompletten Ablaufes hat der CUSTOMER die volle Verantwortung für seine UNIT zu übernehmen.

Stornierung

JPCTRADE akzeptiert Stornierungen nicht. In besonderen Fällen kann es jedoch von unserer Seite aus zu ungefragten Stornierungen kommen.
Sollte eine UNIT über einen längeren Zeitraum hinaus nicht im Ganzen bezahlt werden, führt dies ebenfalls zur Stornierung. Weiterhin wird das DEPOSIT einbehalten sowie jedwedige weitere Zahlung, die für diese UNIT eintriffen sollte. Ebengenannte Valuta werden dazu verwendet, den Verlust auszugleichen. Vor dieser letzten Maßnahme versucht JPCTRADE, den CUSTOMER zu erreichen. Sollte jedoch von diesem keine Antwort auf E-MAILS kommen, wird sie angewendet.
Sollte es dem Customer aufgrund familiärer Vorkommnisse, einer veränderten finanziellen Situation oder Änderung der Einfuhrbestimmungen nicht möglich sein den Wagen zu erwerben, behalten wir uns vor, eine Stornierung zu akzeptieren. Stornierungs- sowie weitere Kosten werden von JPCTRADE festgelegt.
Sollte der CUSTOMER eine UNIT ungewollt gewonnen haben, ist es in einigen Fällen möglich, den Kauf innerhalb von 2 Stunden rückgängig zu machen. Jedoch wird dann das DEPOSIT einbehalten, um entstehende Kosten zu decken. Die Initiative hat vom CUSTOMER auszugehen.

Zustand des Fahrzeuges

JPCTRADE ist nicht für den Zustand eines Fahrzeuges verantwortlich. Wir stellen lediglich Übersetzungen der Untersuchungsberichte, Datenblätter usw. der Auktionshäuser zur Verfügung.
Weiterhin zeigen wir, soweit verfügbar, Bilder der jeweiligen UNITs. Von Zeit zu Zeit werden diese jedoch nicht, oder nicht ausreichend, von den jeweiligen Auktionshäusern und Händlern bereitgestellt, und können deshalb dem CUSTOMER nicht zugänglich gemacht werden. In diesem Falle hat sich der CUSTOMER direkt an JPCTRADE zu wenden, um an diese Informationen heranzukommen. Gleiches gilt gesetzt dem Fall, sollte der CUSTOMER einen Fehler finden, oder der Annahme sein, einen gefunden zu haben.
Der CUSTOMER sollte nicht auf Autos bieten, bei welchen er sich nicht sicher über den Zustand ist. Er ist dafür verantwortlich, sich rückzuversichern bevor er ein Gebot abgibt. Dies ist erst der Fall, nachdem für ihn die Informationen ausreichend sind.
JPCTRADE ist ausschließlich für die auf der WEBSITE zur Verfügung gestellten Inhalte spwie die Übersetzung des Datenblattes verantwortlich. Jedwedige andere Art von Informationsbeschaffung, sei es durch SMS, Telefonanrufe, persönliche e-Mail o.A. an JPCTRADE Mitarbeiter kann nicht dazu benutzt werden, Beschwerde einzureichen oder geltend zu machen.
Es ist die Pflicht des CUSTOMER, sich um die jeweiligen Bestimmungen des Zielhafens sowie Importregelungen des Landes zu kümmern. JPCTRADE ist frei vom Importprozess und der Verantwortung, ob die UNIT den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Weiterhin nicht für etwaige Änderung der Einfuhrbestimmungen.
Der Produktionszeitraum einer UNIT sollte vom CUSTOMER überprüft werden. JPCTRADE kann hierbei Unterstützung bieten, die finale Kaufentscheidung liegt jedoch beim CUSTOMER selber.
JPCTRADE ist nicht haftbar zu machen, sollte die UNIT anderweitige Fehler aufweisen. Des Weiteren nicht, sollte die UNIT nicht die Exportbestimmungen des TERRITORYs erfüllen, z. B. erhöhte Radioaktivität.
JPCTRADE kann Reperaturen sowie Anpassungen anbieten, damit diese erfüllt werden. Die entstandenen Kosten werden jedoch dem CUSTOMER in Rechnung gestellt.

Zweigstellen

Ein CUSTOMER in einer der BRANCHen ist ebenfalls Subjekt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sollte es in der jeweiligen BRANCH gesonderte Regelungen zum Käuferschutz geben, werden diese in der jeweiligen BRANCH genauer erläutert sowie als Dokument zur Verfügung gestellt.

Copyright

Alle Inhalte auf jpctrade.com sowie jedwegliche von JPCTRADE und seiner Partner verfügbar gemachte Materialien wie Texte, Bilder, Logos, Grafiken, Audioclips, digitale Downloads oder Datenpakete, sind Gegenstand internationaler Urheberrechte sowie der des TERRITORYs.

Herrschendes Recht

Auseinandersetzungen sowie Beschwerden und Weiteres über TRANSACTIONs, werden nach geltendem japanischen Gesetz behandelt und sind nur vor dem Tokyo City Court zu verhandeln.

Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Es ist Aufgabe des Kunden, in regelmäßigen Abständen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Nachträge und Korrekturen zu überprüfen.
Sollte es welche geben, wird auf der Homepage eine entsprechende Meldung angezeigt.
Für TRANSACTIONs, die zu diesem Zeitpunkt am Laufen sind, gelten in einigen Fällen Ausnahmen.It is CUSTOMERS responsibility to periodically check JPCTRADE WEBSITE for ammendments to this Terms and Conditions of Use.
JPCTRADE.COM - ©2003-2018 JPC TRADE CO.,LTD, All right reserved.